immer in Bewegung bleiben

Auf der Insel….Ankunft in Sylt


Woche drei der Vorbereitung für Hamburg verlief einmal mehr ganz nach Plan. Mein 35er vom Montag  machte mir keinerlei Probleme. Dienstag gings mit dem Lauftreff der TSG ins Steinbachtal. 17 km locker im 4:55er Schnitt. Mittwoch folgten schon die 4 x 2000. Zwar nicht nach „Greifschen“ dafür aber ganz nach meinen Erwartungen schaffte ich die Splits in 7:05 – 7:09 – 7:11 – 7:11. Donnerstag dann noch mal ruhig 20 km in 1:35 und Freitag habe ich außer packen für die Insel und der Jahreshauptversammlung der TSG nix gemacht. Also quasi Ruhetag.

Samstagmorgen um 04:10 weckte  mich dann mein Wecker mit lieblichen Melodien….Schnell nen Kaffee und Müsli für die Fahrt gemacht da klingelte auch schon Uwe Hennel um mich abzuholen. Pünktlich um 05:10 Uhr war dann der Treffpunkt für alle Trainingslagerteilnehmer am Aschaffenburger Hauptbahnhof. 43 Personen inklusive Betreuern und Kids machten sich also via Zuch auf Richtung Norden. Die Fahrt verlief reibungslos und so standen wir kurz nach 14:00 Uhr am Bahnhof von Westerland.

Nach dem Beziehen unserer Zimmer in der Jugendherberge in List sind dann fast alle zur ersten Schwimmeinheit gefahren. Schließlich ist das ja das Trainingslager unserer TSG Schwimmabteilung und ich bin als Lauftrainer dabei.

Natürlich werde auch ich täglich schwimmen allerdings nur eine Einheit. Alle anderen müssen zwei Mal am Tag ran. Ich bin dann erst mal ne Runde Laufen gegangen um mal zu schauen wo ich denn die verschiedenen Einheiten für die Mädels und Jungs abhalten kann.

Nachdem ich meinem Körper 9 Stunden Schlaf gönnte (hab geschlafen wie ein Stein) starteten wir heute Morgen pünktlich um 07:30 Uhr zum ersten Lauf. Lockeres Einlaufen um mal zu schauen wie so die Leistungsbereiche verteilt sind sollte heute den Anfang machen. 6,2 km davon 3 am Strand und nach 35 Minuten waren wir wieder zurück. Gar nicht so schlecht für die Backfische J

Nachdem Frühstück sind dann die meisten zum Schwimmen und ich hatte den nächsten 35er auf dem Plan. Gar nicht so einfach hier auf der Insel. Auf einem herrlichen Dünen Rad- und Wanderweg bin ich dann bis Westerland und zurück gelaufen. Der Wind hat es heute auch gut mit mir gemeint und so war ich nach 2:37 h und  35,42 km wieder zurück in der JHB. Es lief einmal mehr erschreckend gut was der Gesamtschnitt von 4:26/km wohl bezeugt. Die letzte 6 km Endbeschleunigung gingen so weg: 3:52, 3:55, 3:51, 3:50, 3:48, 3:37.

Nach kurzer Pause bin ich dann bei herrlichem Sonnenschein am Lister Hafen ein wenig gebummelt. Beim Fisch Gosch gönnte ich mir dann Lachs Beisser und ein Lachsröllchen um bei meinem ersten Schwimmtraining auch nicht zu unterzuckern. Um 17:00 gings dann ins Wasser dem ich nach 3,4km wieder entstieg.

Soviel mal für den Moment

Schöne Grüße von der Insel

Manni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s