immer in Bewegung bleiben

Jahresrückblick 2011


Ein Jahr mit Höhen und Tiefen ist vorbei und natürlich möchte ich euch noch einmal an den Highlights aber auch meinem ersten „wenn man so will“ Rückschlag meines sportlichen Werdegangs, aus meiner Sicht teilhaben lassen.

Zunächst einmal möchte ich mich an dieser Stelle bei meinen Sponsoren Erdinger Alkoholfrei und der Fa. Asics recht herzlich bedanken. Erdinger hat mich vergangenes Jahr materiell unterstützt und bei den Frontrunnern hab ich mich von Anfang an wohl gefühlt. Professionelle Betreuung erhielten wir von Carsten Eich und Sonja Oberem. Außerdem kam immer mal wieder ein Päckchen mit den neuesten Klamotten oder Schuhen aus dem Hause Asics. Zuletzt kam kurz vor Weihnachten der neue Asics Exel 33 :-).

Die virtuelle Heimat aller Asics Frontrunner findet man bei den Netzathleten und mittlerweile habe ich auch schon etliche Mitstreiter/innen bei diversen Veranstaltungen persönlich kennen gelernt. Macht riesig Spaß und motiviert ungemein. Voller Stolz darf ich euch berichten dass ich auch in 2012 wieder zur Gemeinschaft der Frontrunner gehöre.

 Mein erstes Highlight 2011 war im April der 25km Osterlauf in Rodgau. Neue Bestzeit von 1:35:33 bedeuteten Platz 5 gesamt und 3er in der AK. Damit belegte ich Platz 2 in der Bestenliste vom Bayrischen Untermain.

Die erste Penalty meiner Karriere kassierte ich  bei den Deutschen Meisterschaften im Duathlon in Oberursel. Da ein Kampfrichter der Ansicht war ich wäre im Anstieg zu nahe an meinem Vorausfahrer gewesen verbrachte ich zwei Minuten in der Box. Den will ich hier aber wirklich nicht schlecht machen. Kampfrichter sind wichtig und haben wirklich einen bisweilen leidigen Job zu erledigen.

Beim Hypolauf in Aschaffenburg lief ich so langsam wie noch nie dort. Das hatte gleich zwei Gründe. Zum Einen begleitete ich Flecko von Radio Primavera da er mich als Personal Coach für seinen ersten Triathlon (hat er in Rodgau dann auch erfolgreich absolviert) engagiert hatte, zum Anderen wollte ich zwei Tage später in Hamburg ne neue Bestzeit im Marathon laufen. Was mir auch gelang. Mit 02:40:15 und meinen beiden Mitstreitern Jogi Reising und Uwe Reinke konnten wir immerhin den dritten Platz in der M40 erlaufen.Außerdem konnte ich mich damit auf Platz 6 der alltime Bilanz vom Bayrischen Untermain hocharbeiten.

Meine bestrittenen Triathlons in 2011 würde ich mal mit „durchwachsen“ oder auch „mit Steigerungspotential“ bezeichnen. In Darmstadt uns Bruchköbel war ich in der Liga aktiv und wenn auch nicht ich maßgeblich war haben wir doch den Aufstieg in die 2 Hessenliga souverän mit Platz 2 erreicht. Meine Mitteldistanz absolvierte ich in Kulmbach und dann sollte wieder einmal ein grandioser Ironman in Frankfurt folgen. Bekanntlich kam es anders und ich hatte dann tatsächlich mehr oder weniger daran zu kauen. Folgen werde hoffentlich keine zurück bleiben (laut Fr. Dr. Leutz  reagiert mein Körper bei Kältereiz und hoher Belastung mit Asthma) und zumindest mental bin ich wieder voll auf der Höhe.

Zur Verarbeitung meiner Niederlage hat sicher auch beigetragen dass zum Jahresabschluss noch mal zwei Marathons meine Saison versöhnlich abgeschlossen haben. Nach dem Frontrunnerabschluss beim Frankfurt Marathon folgte eine Woche später noch der New York Marathon. Nich miteinander vergleichbar aber jede für sich eine klasse Veranstaltung.

Nach New York hab ich mir s erst mal gut gehen lassen (wie man sieht) und jetzt gilts erst mal wieder ein vernünftiges Trainingsgewicht zu erreichen.

Alles in allem war es ein tolles Jahr und ich bin nach wie vor mit Spaß dabei und voller Elan. Neue Ziele sind bereits gesteckt und wenn mal was nicht so hinhaut wie geplant dann is es eben so.

Kleine Vorschau für 2012:

22.04. Bonn Marathon

20.05. Knast Marathon

10.06 Ingolstadt Mitteldistanz

dann noch 2 oder 3 Ligastarts und vielleicht noch ein lockeres Läufchen über die Bersch

Außerdem natürlich noch den ein oder anderen Start mit den Frontrunnern, dazu ein andermal mehr.

Und immer dran denken: Das Leben ist kein Bambini Lauf…in diesem Sinne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s