immer in Bewegung bleiben

Neues von der „Kralle“


Heute vor elf!!! Wochen stellten sich aprupt nach dem Lauftraining die Symptome des sog. Sulcus Ulnaris Syndroms ein. Und bis heute hat sich an der Situation nicht das Geringste verändert. Bildlich schaut das dann so aus:

Seither hatte ich nun etliche Ärtze und Heilpraktiker konsultiert und wirklich helfen konnte mir bislang keiner. Auf Drängen meines Hausarztes war ich dann gestern in der Uni Klinik in Frankfurt in der dortigen Neurologie. Nach eingehenden Untersuchungen haben mir dann sowohl der Neurologe als auch der Neurochirurg eindeutig obiges Syndrom bestätigt. Mein Nerv (Ulnaris) ist hochgradig geschädigt und gibt keinerlei Befehle mehr an meine Muskeln weiter. Sowohl sensorisch als auch motorisch führt das dann zu den anhaltenden Ausfällen.

So weit so gut. Zu verdanken habe ich diese verspätete Diagnose wohl meinem behandelnden Neurologen aus Aschaffenburg. Der hatte aufgrund einer Nervenleitgeschwindigkeitsmessung eben dieses Syndrom ausgeschlossen. Ungeachtet der vorhandenen Symptomatik. Egal jetzt ist´s nachgewiesen und kann behandelt werden. Und zwar operativ. Nächsten Mittwoch gehts nach Frankfurt unters Messer. Da wird dann der Nerv freigelegt wieder gängig gemacht und wieder eingepackt. Laut Aussage des Neurochirurgen (ebenfalls Triathlet) kann ich aber eine Woche später schon wieder mit dem Lauftraining beginnen. Rad fahren und Schwimmen dauert zwar noch ein wenig länger, wenn aber alles nach Plan läuft bin ich in 5 Wochen wieder völlig hergestellt.

Mein Training für den Trans Alpine Run habe ich vor 4 Wochen begonnen. Jede Woche einen langen Lauf mit 600 – 1000 HM und an die 100km pro Woche schaffe ich schon wieder ganz gut. Jetzt gilts dran zu bleiben und noch ein wenig Gewicht zu verlieren dann sollte auch der Lauf über die Alpen tatsächlich mit Spaß zu bewältigen sein.

Soviel mal für den Moment, nächter Bericht folgt nach der OP

Drückt mir die Daumen

Manni

Advertisements

Eine Antwort

  1. Karsten

    Ich drück Dir ganz heftig die Daumen für Deine OP.

    Gruß
    Karsten aus Karlstein/Großwelzheim

    Juli 11, 2012 um 3:55 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s